Willkommen zum Seminar Systemhaus Baukasten

Finde Deinen Engpass

  1. Wie kann ich mir mit einer Baukasten-Methode selbst immer und immer wieder neue Managed Services konzipieren, kalkulieren, betreiben und verkaufen?
  2. Was ist notwendig, damit jeder Techniker von nur einer DIN A4 Seite aus nebenbei im Kundengespräch Managed Services verkaufen kann?     
  3. Mit welchem klaren Leitfaden sorge ich dafür, dass meine Mitarbeiter selbständig neue Managed Services entwickeln und betreibe können?
  4. Warum sind meine Mitarbeiter so schwer für den Wandel zum Managed Service Provider zu begeistern und wie kann ich das schnell und sicher ändern?

Wieso Systemhaus Baukasten?

  • Schritt-für-Schritt-Checklisten und umfangreiche Baukastendokumente (Checklisten, Wordvorlagen, Kalkulationstabellen), die an einem konkreten Beispiel den Aufbau eines neuen Managed Services beschreiben
  • check
    Ein Merkblatt, wie ich die Mitarbeiter im Alltag für den Wandel zum Managed Service Provider motiviere
  • Ein Managed Service Kalkulator, der aus einmaligen und laufenden Investitionen in Hard-/Software und Dienstleistungen automatisch eine Umrechnung in monatliche Raten pro User für unsere Kunden umwandelt
  • DIN A4 Lösungsflyer, mit denen Mitarbeiter direkt im Kundengespräch Managed Services verkaufen und gleichzeitig rechtlich bindende Serviceverträge abschließen
Referenz von Markus Himmelsbach

Das Seminar buchen!

Strategischer Wandel mit steigenden Einnahmen sinnvoll gestalten.

Seminarnavigator: Wie intensiv werden Deine persönlichen Unternehmerziele in diesem Seminar behandelt?

Mitarbeiter motivieren und entwickeln
Betriebliche Organisation verbessern
Strategien erarbeiten und umsetzen
Produktivität erhöhen

Regelmäßige Einnahmen steigern

1-5 Sterne: Je mehr Sterne, desto intensiver wird dieses Thema behandelt

Zielgruppe: Geschäftsführer, Vertriebsleiter und -mitarbeiter, Techniker


Zu den Inhalten

Um auch in fünf Jahren als IT-Dienstleister am Markt bestehen zu können, ist ein strategischer Wandel notwendig, der Einnahmen von Einzelabschlüssen und -verkäufen in regelmäßige Vertragseinnahmen überführt. In vielen Systemhäusern geschieht das bislang "nur" in den Segmenten IT-Monitoring, Patch Management und kleinere Wartungsarbeiten.

Dabei tauchen Fragen auf wie:
Was ist darüber hinaus alles möglich?
Welche Weichen müssen wie gestellt sein, damit ich auch 2022 gut aufgestellt bin?
Wie kann ich andere, bewährte Dienstleistungen meines Systemhauses sowie ganz neue Ideen in regelmäßig Ertrag generierende Konzepte überführen?
Und wie führe ich solche Konzepte von A bis Z in meinem Systemhaus und bei meinen Kunden ein?
Wie stelle ich eine aktive Vermarktung über Technik und Vertrieb sicher?

Finden Sie mit Mike Bergmanns Baukastenmethode Ihren direkt umsetzbaren Weg, um zum stabil wachsenden Managed Services Provider zu werden.

Das IT-Systemhausgeschäft vollzieht momentan den gleichen Wandel wie die Automobilbranche: Dort geht es um den Wechsel vom Verbrennungsmotor zum Elektroantrieb über den Zwischenschritt "Hybrid".

Im Systemhaus gilt es, denn Wechsel von "Zeit gegen Geld" (Break&Fix, Abrechnung nach Aufwand) zum Modell "Effizienz gegen Geld" (Managed Services) zu meistern. Auch in unserer Branche werden die nächsten Jahre zur "Hybrid-Phase" werden. Systemhauschefs realisieren zurzeit, dass zu diesem Schritt weit mehr gehört, als einfach nur neue Produkte einzuführen. Vielmehr müssen Sie ihr komplettes Systemhaus umbauen inklusive aller Prozesse, der Services, der Organisation und der Art des Verkaufens. Besonderes Augenmerk muss darauf gelegt werden, auch die Mitarbeiter zu diesem Wandel zu motivieren - denn die meisten Techniker sind zwar offen für die neuesten IT Technologien, aber haben eine Abwehrhaltung gegenüber der kompletten Neugestaltung Ihres eigenen Arbeitsplatzes.

Mike Bergmann ist selbst seit 1995 mit seinem Systemhaus Exabyters und Softwareentwicklungsunternehmen Visoma mit heute zusammen knapp 40 Mitarbeitern am Markt unterwegs und hat in den letzten Jahren eine Baukastenmethode entwickelt, mit der er laufend neue Managed Services konzipiert, verkauft und erfolgreich umsetzt. Dieser Baukasten lässt sich direkt auch in Ihrem Systemhaus verwenden. Nach dem Besuch dieses Seminars gehen Sie mit frischen Ideen, Methoden und Werkzeugen nach Hause, um für die Zukunft Ihres IT Unternehmens bestens gerüstet zu sein.


Referenz von Philip Semmelroth

Philip Semmelroth

Geschäftsführer C&S Computer & Service GmbH

​„Basierend auf reinem Bauchgefühl hatte ich direkt „alle“ Seminare von Mike Bergmann gebucht. Bereits nach 90 Minuten am ersten Tag wusste ich:
alles richtig gemacht.

Mike Bergmann hat sich enorm viel Mühe gegeben, ein Seminarkonzept vorgestellt, was von Anfang bis Ende absolut spannend war.
Jeden Tag war ich überrascht, dass die Zeit schon wieder zu Ende ist und gerne hätte ich abends noch weiter die positive Atmosphäre genossen,
die der Dozent im Tagungsraum geschaffen hat.
Gestützt auf erprobte Konzepte, die eine hohe Praxisrelevanz aufwiesen, hat er uns seine Inhalte vermittelt,
zugleich aber auch Raum für den gegenseitigen Austausch geschaffen. In einer Atmosphäre der Offenheit konnten die Teilnehmer so konkret
über eigene Herausforderungen sprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen, die es nun im Nachgang alle umzusetzen gilt.

Das Seminar war absolut spitze, der Dozent kompetent, souverän und für jede Fragestellung offen.
Es blieb kein Aspekt unberücksichtigt. Und trotz aller Interaktion gelang es Mike Bergmann ein perfektes – nicht zu übertreffendes – Zeitmanagement
zu beweisen. Das war ebenfalls sehr beeindruckend. Ich würde das Seminar überall weiterempfehlen – außer vielleicht in meinem direkten Einzugsgebiet.
Denn dieses Wissen hat die Qualität einer Geheimwaffe, die richtig eingesetzt, Wettbewerbsvorteile nicht nur ermöglicht, sondern garantiert.“

Das Seminar buchen!

Strategischer Wandel mit steigenden Einnahmen sinnvoll gestalten.


Agenda

Der Systemhaus Baukasten - Prozesse, Services, Motivation, Vertragseinnahmen steigern


9.00 Uhr BEGINN


1.) Standortbestimmung zum heutigen Seminar

Standortbestimmung IT-Service - wo stehen wir heute, wo stehen wir in fünf Jahren

Die 3 Wellen im Systemhausgeschäft

Die Hybrid Phase - was ähnelt sich in der Automobilbranche und im Systemhausgeschäft

ACMEO Umfrageergebnis zum Thema Managed Services 2014 und 2017

Managed IT Services - mal ganz anders betrachtet

Warum Systemhaus Baukasten

Die 6 Elemente des Systemhaus Baukastens


2.) Baustein 1: Konzeption

IT in der Wahrnehmung des Kunden - früher und in Zukunft

Spaltung unseres Angebotes in "Convenience" und "Consulting"

Definierte Leistung zum Festpreis - Umkehr der Wahrnehmung

Das Werkzeug: Managed Service Baukasten

Was gehört zum Konzept dazu - Aufbau des Nutzens


11.15 Uhr KAFFEEPAUSE (15 MIN.)


3.) Baustein 2: Kalkulation

Kalkulation klassisch mit ERP: Einkauf, Aufschlag, Dienstleistung

Anforderungen an eine Managed Service Kalkulation (4 Elemente)

Beispielkalkulation E-Mail Archivierung

Herleitung nach Baukastenmethode

Beispielkalkulation Managed Firewall

Wie erzeugen wir eine höhere Marge

Sollten wir dem Kunden die Kalkulation offen legen

Vermietung oder Leasing


4.) Baustein 3: Einführung

Wenn Du schnell vorankommen willst...

The Innovators Dilemma

Erfolgreiche Einführung neuer Dienste

Arbeiten des Pionierteams nach Checkliste

Rechtliche Aspekte

ACMEO Vertragspakete


13.00 Uhr MITTAGESSEN (BIS 14 UHR)


5.) Baustein 4: Betrieb

Personelle Organisation

Sind die Prozesse nur für reaktiven Service ausgelegt oder auch für proaktiven?

Aufteilung der Technik für den Hybrid Betrieb

Technikerproduktivität

Notwendige Änderungen im Arbeitszeitmodell

Softwareunterstützte Organisation

Sieben wichtige Beispiele für Organisationsänderungen

Fertige Organisations-Checkliste im Managed Service Baukasten Dokument


6.) Baustein 5: Vertrieb

Convenience vs. Consulting

Vereinfachung des Verkaufsprozesses

Werkzeug Lösungsflyer

Werkzeug aktive Preisliste

Beispiele für direkt umsetzbare Dienste


15.30 Uhr KAFFEEPAUSE (15 MIN.)


7.) Baustein 6: Motivation

Was wir heute vom Büromaschinenmechaniker lernen können

Warum spielt das Thema Motivation beim Wandel des Systemhausgeschäftes eine so wichtige Rolle

Motivation durch Kommunikation

Motive von Menschen

4 Ebenen der Persönlichkeit

Sieben direkt anwendbare Motivationsregeln

8.) Fazit zum Systemhausbaukasten 2022

Was muss ich in meinem Systemhaus innerhalb der nächsten Jahre ändern, um zukunftssicher zu sein

Checkliste zur richtigen Anwendung der heute vorgestellten Werkzeuge

Vorstellung von weiteren Managed Service Ideen, die aus dem Baukasten hervorgegangen sind


17.00 Uhr ENDE



Jana Findeisen

Geschäftsführerin, Findeisen Bürotechnik GmbH

Hallo Mike,

ich danke Dir sehr für dieses gestrige tolle Seminar.

Es war von der ersten Minute bis zum Schluss sehr interessant.

Wie schön, dass Du Dein Wissen an so viele Unternehmer/innen weiter gibst.

Ich habe selten so wach ein Seminar erlebt.

Ich bin sehr angespornt einige Dinge sofort umzusetzen und war heute

auch schon unterwegs dabei:-).

Ich bin ein Fan davon, Glaubenssätze ins Positive zu wandeln.

Mein absolutes Lieblingsbuch dazu ist "Die Kraft der Vorhaben" Valery Sinelnikov.

Ich wünsche Dir alles Gute und bestimmt bis bald in einem weiteren

Seminar.

Herzlichen Gruß

Jana Findeisen


Unterlagen

  • Die aktive Managed Service Preisliste - Preisauskunft, Kalkulation, Vertrag und Übergabe an die Technik in einem (ohne ERP!)
  • Einführungsprozess von Managed Service als Checkliste von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt
  • Interne Dokumentation von Managed Services für einheitliche Prozesse
  • check
    Kalkulationsleitfaden - wie baue ich beliebige IT Services auf ein monatliches Bezahlungsmodell um
  • check
    Lösungsflyer für zahlreiche Managed Services - Kundenansprache, Problem-, Lösungs- und Leistungsbeschreibung und Auftragsformular auf einer DIN A4 Seite
  • check
    Direkt umsetzbare Managed Service Beispiele, die es noch nicht überall gibt

Der Systemhaus Baukasten

Prozesse, Services, Motivation, Vertragseinnahmen steigern

Wähle Deinen Termin und buche jetzt!

Deine Investition: 449€

  • 8-stündiges Präsenzseminar
  • Jede Menge wichtige Unterlagen
  • Max. 25 Teilnehmer pro Seminar
  • Fragerunden
  • Getränke & Essen inklusive

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Schließen